September 2019
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

 

A  BMEVEKFBXMK Műszaki kémia c. tárgy
német nyelvű kurzusának leírása

Kursbeschreibung zu Technischer Chemie im Rahmen der deutschsprachigen Maschinenbau-Ingenieurausbildung

 

Kursleitung: Dr. Szabóné Dr. Nagy Andrea Lehrstuhl für Chemie und Umwelt-Verfahrenstechnik

 

Vorlesung: Dr. Kovács Ilona Lehrstuhl für Anorganische und Analytische Chemie

 

Die Thematik der Vorlesungen

 

  1. Grundlagen der Chemie: Einteilung der Stoffe, Disperse Systeme, Atome, Elemente, Verbindungen, Periodensystem, Bindungen. Stöchiometrie.

 

  1. Thermodynamik: 1. und 2. Hauptsatz. Thermochemie. Reaktionskinetik, Katalyse. Das chemische Gleichgewicht.

 

3–4.     Technisch wichtige Säuren-Basen. pH. Elektrochemie: Elektrodenpotenzial, Nernst-Gleichung, galvanisches Element, Elektrolyse.

 

  1. Korrosion, Korrosionsarten, aktive und passive Korrosionsschutz.

 

  1. Metalle. Herstellung von Metallen.

 

  1. Brennstoffe und Kraftstoffe. Mechanismus der Verbrennung. Grundbegriffe. Mineralölaufarbeitung.

 

  1. Kohle. Kohlevergasungsverfahren. Verbrennungsabgase und ihre Reinigung. Autoabgase.

 

  1. Reibung, Verschleiß und Schmierung – Viskosität. Herstellung von Grundölen. Motoröle. Kühlschmierstoffe, Schmierfette. Bitumen.

 

  1. Wasser: Wasserinhaltsstoffe, Wasserhärte, Wasseraufbereitung

 

Konsultationsmöglichkeiten: nach Bedarf

Lehrmaterial: Die Vorlesungsfolien stehen zur Verfügung.

Praktikum: Dr. Szabóné Dr. Nagy Andrea, Lehrstuhl für Chemie und Umwelt-Verfahrenstechnik    szna[kukac]mail.bme.hu

Die Praktika finden statt:

Verbrennungstechnik: Geb. F, Treppenhaus II.  II. Stock. Laborraum

Wassertechnologie: Geb. F, Treppenhaus II.  Untergeschoß. Laborraum

Korrosion: Geb. F, Treppenhaus II.  Untergeschoß. Laborraum

Schmierstoffe: Geb. F, Treppenhaus II.  Untergeschoß. Laborraum

Weitere Informationen zu den Praktika sind einsehbar bei der ungarischen Praktikums-Beschreibung: Műszaki kémia gépészmérnököknek

 

 

Voraussetzung für das Erzielen der Kreditpunkte:

 

  1. In der Semesterzeit: 2 Klausuren von dem Vorlesungsstoff jeweils 35 Punkte, in beiden Fällen müssen mindestens 18 Punkte erreicht werden. Beide Klausuren können wiederholt werden. Gültig ist die zuletzt geschriebene Klausur.
  2. Im Praktikum müssen alle Aufgaben vor der Praktikums-Schlussklausur ausgeführt werden. Im Praktikum erreichbare Punktzahl: 30 Punkte

 

Bewertungssystem

Gesamtpunktzahl: 35+35+30=100 Punkte

Noten:             50–60 Punkte     ausreichend (2)

                        61–70 Punkte     befriedigend (3)

                        71–80 Punkte     gut (4)

                        81–100 Punkte   sehr gut (5)

 

 

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! templates by Engine Templates